• Dnes, 9. července 2011 slaví Karlův most 654 let od položení základního kamene. Stalo se tak 9. července 1357 v 5:31hod.
Zachraňte Karlův most

  

Neobyčejně působivá mozaika 

Blick auf das Kleinod der Tschechischen historie...   (www.restauro.cz)

 

Nekomentujeme - www.opravakarlovamostu.cz 

No comment  - Brücken ? Alle durch die Bank …

 

Výmluvný obrázek - aplikace stříkané izolace 

Reparatur der Karlsbrücke – Hohn der Venezianercharta.

Aplizierung der Spritzisolierung auf eine Betonplatte – Übergenommen aus dem Bericht SMP CZ a.s. Jahrgang VII, 5-6/2008 und auch www.opravakarlovamostu.cz

  

Na staré kameny sbíječky nepoužíváme... 

„Bei Abbau des historischen Geländer berühren die Pickhämmer die neuzeitlichen Steine nicht , geschweige denn die historischen!“ – Pavel Kamenik, Sprecher der Firma SPM a.s. im Gespräch für Ceska televize am 14. Oktober 2009

 

 

Dehnungsfugen des Geländer mit einem dauernd elastischen Kittstoff ausgefüllt,

in dessen Oberfläche  die Splittersteine eingedrückt wurden – no comment...

 

Je křivý kámen? Dorovnáme ho maltou.

Bei der Reparatur des Geländers fließt der Putz auf die historischen Werksteine …

      (www.restauro.cz)

 

Kámen se prý časem zašpiní a zpatinuje

Auf den ersten Blick  ungebührige und angeflickte Werksteine, die man beim Bau oder der Reparatur nie benützt hat

      (www.restauro.cz)

 

Stavaři s maltou opravdu nešetří

Die Baubewerber sind Biederherzen.Sie sparen mit dem Putz überhaupt nicht...

   (www.restauro.cz)

 

Kamenné zábradlí Karlova mostu po provedené opravě. 

Das Steingeländer nach der Reparatur !!

Es bleibt zu bemerken, dass für solch eine Arbeit sogar ein Lehrling in der ersten Klasse aus der Schule gefeuert worden wäre…

 

Spáry praskají a malta se drolí. 

Nach der Reparatur – Mauerfugen springen auf, der Putz bröckelt

 

Amatérské spárování 

Fällt es einem ein zum Fugenwerk verschiedene Materialen zu benützen ?

 

Přesah kamenů 20 centimetry? Ve středověku něco nemožného 

Ein einige Zentimeter grösser Überstand der Werksteine – im Mittelalter etwas undenkbares ! Links – neugemachtes Geländer, rechts – der ursprüngliche Teil. Dieser Beispiel dient als Symbol der Unprofessionalität der ganzen Rekonstruktion.

 

Kvalita na první pohled 

Qualität auf den ersten Blick

          (www.restauro.cz)

 

Odštípnuté hrany původních kvádrů madla 

Die abgesplitterte Kanten der ursprünglichen Bausteine. Das kann man mit dem Putz beschmieren...

 

Proč tam, kde dřív stačil centimetr malty, dnes nestačí ani čtyři? 

Warum da, wo früher nur ein Zentimeter Mörtel genügte, genügen heute sogar vier nicht?    (www.restauro.cz)

 

Kámen nahradíme maltou 

Ersatz der Steine durch Putzmörtel...      (www.restauro.cz)

 

Radost pohledět

  Schaffenslust...     (www.restauro.cz)

 

Kvádrů je vyměněno neuvěřitelných 70% 

Unglaubbare Menge der ersätzten Bausteine!   (www.restauro.cz

 

Něco se Vám nelíbí? Zřejmě Vám chybí vkus!

  Der Direktor der Abteilung für Denkmalschutz der Hauptstadt Prag behauptet, dass man nicht in die historischen Teile der Brücke eingriff. Diese Aufnahme zeigt einen abgedeckten Teil, der nach der Ansicht des Nationaldenkmalamtes aus dem Mittelalter stammt. Wer hat also recht?

       (www.restauro.cz)

 

Jiná část mostu po opravě

Ein andere Teil des reparierten Geländers     (www.restauro.cz)

 

Foto z ministerské inspekce 

Anstatt der ursprünglich handbossierten Steine ist das Geländer mit industriell geschnittenen Fertigbauteilen eingebaut. Eine „neue“ Steinmetzmarke R dient als ein schwacher Ersatz der Historizität. Die neuen Steine schließen nicht an die alten an.  (Rechts unten)

  

Poškozené kvádry klenebního oblouku,nevydařená snaha o patinování nových kvádrů kocbeřského pískovce 

Beschädigte Werksteine des Wölbbogens, laienhafter Versuch die neuer Kotzbersandsteinblöcke zu patinieren, durch das Bohren sind sogar die neue Blöcke beschädigt – das sind nur einige Beweise dafür, wie dilettantisch die Reparatur realisiert sind.

 

Co dodat? 

No comment. Es leben die Trennschleifer !

 

Středověký kvádr, který se nacházel v kamenném zábradlí Karlova mostu, byl při rozebírání naříznut. 

Der mittelalterliche Werkstein befand sich ursprünglich im Handlauf der Karlsbrücke. Angeschnitten  bei der Zerlegung des Handlaufs  mit einem Trennschleifer und folglich zerbrochen trotzdem, dass es sich um sog. Petriner Sandstein handelt, also das Material, das für die romanische  Baukunst benützt wurde. Höchstwahrscheinlich stammt aus der niederrissenen Judithbrücke und in die neue Brücke – die Karlsbrücke sekundär benützt.

 

Při opravě jsou ze zábradlí Karlova mostu odstraňovány původní kameny. 

Man entfernt die ursprünglichen Blöcke, die in guter Kondition sind und trotzdem liquidiert sind. Warum?  Manche von denen endeten sogar im Brecher und etwa 30 % der Steine liegen  im Depot ohne sie ins Geländer der Karlsbrücke wiederzubringen.  Wem kann es zugute kommen?

 

Fušeřina kamenické práce

Fuscherei…

 

Informační tabule 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Petition wurde von 43 132 Personen unterzeichnet.
česky english deutsch